Skip to Content

Klimawandel

Ursachen, Folgen und Gegenmassnahmen zur globalen Erwärmung

Energieverbrauch als Schlüssel zur Lösung der Klimaerwärmung

Bis heute wurde jede Nachfrage nach Energie automatisch befriedigt. Wer bereit war, entsprechend zu bezahlen, bekam jede beliebige Menge Energie geliefert. Diese Politik führte zu einem ständig steigenden Energiekonsum und zu den Werten wie in Tabelle 1 dargestellt. Niemand hat in diesem System ein Interesse an einem gemässigten Energiekonsum. Im Gegenteil: Alle kommerziellen Interessen sprechen klar für eine Zunahme des Energieverbrauchs. Dies führte denn auch dazu, dass das seit mehr als 20 Jahren bekannte Problem des Klimawandels bis vor kurzem ignoriert oder geleugnet wurde.

Nun ist eine Umkehr in der Energiepolitik notwendig: Wir müssen die natürlichen Ressourcen auf der Erde nach den Kriterien der Nachhaltigkeit bewirtschaften. Die Nachfrage an Energie muss sich nach dem Angebot an erneuerbarer Energie richten. Nur auf diese Art und Weise ist ein nachhaltiger Lebensstil - und damit ein langfristiges Überleben der Menschheit - überhaupt möglich.

Sonnenaktivität ist nicht für die Klimaerwärmung verantwortlich

Nun hat eine weitere Studie bestätigt, dass die Sonneneinstrahlung unmöglich die Ursache für die Klimaerwärmung sein kann. Publiziert wurde die Studie in den renommierten «Proceedings of the Royal Society». Die Aussagen sind eindeutig: Der deutliche Anstieg der Erderwärmung «kann nicht mit den Schwankungen der Sonnenaktivität erklärt werden». Der Brite Mike Lockwood vom Rutherford Appleton Laboratory in Oxfordshire und der Schweizer Claus Fröhlich vom Weltstrahlungszentrum in Davos haben Satellitendaten der Sonnenstrahlung und die kosmische Strahlung an der Erdoberfläche der letzten dreissig Jahre ausgewertet. Das Resultat: Die Sonnenaktivität hat seit 1985 nicht zugenommen.

Neues zum Klimawandel (Klimaerwärmung)

Neuigkeiten von anderen Websites zum Thema Klimawandel. Diese Informationen werden automatisch zusammengestellt.

Letzter Punkt bei Schulz: Klimaschutz

Der SPD-Kanzlerkandidat ordnet den Klimaschutz bei der Friedenspolitik ein, die Energiewende bei der Industriepolitik – ganz am Schluss
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel und Luftverkehr: Wenn es zu heiß wird zum Starten

Flugzeuge tragen eine Mitschuld am menschgemachten Klimawandel - aber es gibt auch einen umgekehrten Zusammenhang: Steigen die Temperaturen, bekommen die Jets Probleme beim Start.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimawandel und Luftverkehr: Wenn es zu heiß wird zum Starten

Flugzeuge tragen eine Mitschuld am menschgemachten Klimawandel - aber es gibt auch einen umgekehrten Zusammenhang: Steigen die Temperaturen, bekommen die Jets Probleme beim Start.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Die Klimaoptimistin

Für die Inderin Rupa Mukerji ist die Welt an einem Wendepunkt. Wer im Klimaschutz nicht mitmacht, wird verlieren.
Weiterlesen [Tagi - Wissen]

G19: "Alle gegen die USA"

Der G20-Gipfel in Hamburg ist mit einer 19:1-Erklärung für mehr Klimaschutz zu Ende gegangen. Manche sprechen gar von einem Erdrutschsieg fürs Klima. Doch was steht nun eigentlich genau drin im Abschluss-Kommuniqué und in dem Zusatzdokument zur Klima- und Energiepolitik?Eine Analyse von Christian Mihatsch
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

G-20-Gipfel in Hamburg: Erdogan will trotz der Abschlusserklärung den Pariser Klimavertrag nicht ratifizieren

Die G-20-Staaten haben sich auf eine Abschlusserklärung verständigt. Darin gibt es eine gemeinsame Position zu Handelsfragen und dem Klimaschutz. Doch der türkische Präsident Erdogan will das Pariser Klimaabkommen plötzlich nicht mehr umsetzen.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

G-20-Gipfel in Hamburg: Erdogan will trotz der Abschlusserklärung den Pariser Klimavertrag nicht ratifizieren

Die G-20-Staaten haben sich auf eine Abschlusserklärung verständigt. Darin gibt es eine gemeinsame Position zu Handelsfragen und dem Klimaschutz. Doch der türkische Präsident Erdogan will das Pariser Klimaabkommen plötzlich nicht mehr umsetzen.
Weiterlesen [NZZ International]

Worauf sich die G-20 geeinigt haben

Handel, Klimaschutz, Flüchtlinge und der Kampf gegen den Terror: 19 der G-20 waren sich meist einig. Trotz Donald Trump gibt es deshalb Ergebnisse vorzuweisen.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Worauf sich die G-20 geeinigt haben

Handel, Klimaschutz, Flüchtlinge und der Kampf gegen den Terror: 19 der G-20 waren sich meist einig. Trotz Donald Trump gibt es deshalb Ergebnisse vorzuweisen.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

G20: Klimaschutz jetzt 19 gegen 1

Gipfel-Abschluss: Auch beim Klimaschutz bringt die G20 eine gesichtswahrende gemeinsame Erklärung zustande - indem sie die Uneinigkeit ungeschminkt benennt. 19 Staats- und Regierungschefs bekennen sich zur raschen Umsetzung des Paris-Abkommens. Die USA hingegen sprechen sich für "saubere" fossile Energien aus. Kritiker bemängeln, dass den Worten zum Klimaschutz kein Kohleausstieg folgt. Aus Hamburg Friederike Meier, aus Berlin Verena Kern
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

G20-Gipfel: Trump beim Klimaschutz isoliert

Die G20 stehen beim Thema Klimaschutz vor einer Einigung: In der gemeinsamen Erklärung soll deutlich werden, dass alle Staaten am Pariser Abkommen festhalten - mit Ausnahme der USA.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Wie ein Sack Flöhe

Verbündete und Rivalen versuchen in Hamburg, Trump doch noch ein Bekenntnis zum Klimaschutz abzuringen. Aber nicht nur das ist schwierig.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Wie ein Sack Flöhe

Verbündete und Rivalen versuchen in Hamburg, Trump doch noch ein Bekenntnis zum Klimaschutz abzuringen. Aber nicht nur das ist schwierig.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

G20-Klimapolitik: Kurz vorm offenen Bruch

Beim Klimaschutz steht es 19 gegen einen: Diesen Konflikt mit den USA wird die G20-Abschlusserklärung voraussichtlich offen benennen. Klimaschützer begrüßen das.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Clowns und Krokodile blockieren G20

Der G20-Gipfel in Hamburg wird von zahlreichen Protesten begleitet. Neben einigen angemeldeten Demonstrationen versucht ein Bündnis, die Zufahrtswege zum Gipfel zu blockieren. Die Aktivisten lehnen die G20-Treffen als politisches Instrument ab und demonstrieren gegen folgenlose Abschlusserklärungen zum Klimaschutz. Aus Hamburg Friederike Meier (Text und Fotos)
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Schwarz-Gelb erledigt deutsches Klimaziel

Der Koalitionsvertrag in NRW sorgt laut einer Analyse für viel zu viel CO2. Greenpeace rügt Merkels Kohlepolitik. Macron und Putin wollen Klimaschutz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Leserdebatte: Was halten Sie von den Klimaplänen Frankreichs?

Kein Kohlestrom mehr bis 2022, keine Diesel- und Benzinfahrzeuge mehr bis 2040: Frankreich hat gestern eine Reihe von ehrgeizigen Massnahmen für den Klimaschutz präsentiert. Für wie umsetzbar halten Sie die Vorgaben?
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Frankreich will Diesel- und Benzinautos verbieten

Für den Klimaschutz will Frankreich bis zum Jahr 2040 aus dem Verbrennungsmotor aussteigen. Dann sollen keine Benzin- und Dieselautos mehr verkauft werden.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Raus aus der eigenen Blase

Am Freitag treffen sich in Hamburg die G20-Staatschefs – und damit auch US-Präsident und Klimawandelleugner Donald Trump. Gegner des Gipfels haben sich zuvor zu ihrer eigenen Konferenz versammelt. Hier geht es etwa um die Frage: Wie kann man Menschen überzeugen, Rechtspopulisten wie Trump keinen Glauben zu schenken und für Klimaschutz einzutreten?Aus Hamburg Susanne Schwarz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimaschutz: Frankreichs Regierung fordert Abkehr vom Verbrennungsmotor

Die französische Regierung hat am Donnerstag einen Klimaschutzplan vorgestellt - und dabei ein ehrgeiziges Ziel ausgerufen: Spätestens ab 2040 sollen keine Autos mit Diesel- und Ottomotoren verkauft werden.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimawandel bringt Monsun in Sahel-Zone

Der Klimawandel könnte zu heftigen Regenfällen in einer von Afrikas trockensten Regionen führen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

G20: Eine Frage des Geldes

Der Ausgang des nahen G20-Gipfels ist ungewiss. Trotz monatelanger Vorbereitung könnten sich vor allem die Finanzierung von Klimaschutz und erneuerbaren Energien und die Abkehr von fossilen Subventionen als brisant erweisen. Ölförderer wie Saudi-Arabien und Russland haben sich zwar zum Pariser Klimavertrag bekannt, fürchten aber zugleich um ihre Vermögenswerte.Von Sandra Kirchner
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Eine CO₂-Steuer für alle

Der "Verein nationale CO2-Abgabe" schlägt eine CO2-Steuer vor, die den Wirrwarr bei den Klima- und Umweltsteuern beenden soll. Die Abgabe soll nicht nur zum Klimaschutz anregen, sondern auch Geringverdiener entlasten. Politiker von den Grünen und der CDU reagieren positiv. Aus Frankfurt am Main Joachim Wille
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

NRW: Umwelt jetzt ohne Klima

Die neue schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hat den Klimaschutz aus dem Namen des Umweltministeriums gestrichen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel in den Alpen: Für die Arve wird es eng

Die Arve bildet in den Alpen vielerorts die Baumgrenze. Wie hoch diese liegt, bestimmt aber nicht allein das Klima. Der Tannenhäher und andere Tiere und Pflanzen spielen dabei eine wichtige Rolle. Das könnte für die Arve zum Problem werden.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Klimawandel in den Alpen: Für die Arve wird es eng

Die Arve bildet in den Alpen vielerorts die Baumgrenze. Wie hoch diese liegt, bestimmt aber nicht allein das Klima. Der Tannenhäher und andere Tiere und Pflanzen spielen dabei eine wichtige Rolle. Das könnte für die Arve zum Problem werden.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Klimaschutz-Bemühungen: Bericht kritisiert G20-Staaten

Beim Klimaschutz Druck auf Trump ausüben - das hat sich Merkel für den G20-Gipfel vorgenommen. Dabei tut gerade Deutschland zu wenig gegen die Erderwärmung, wie eine aktuelle Analyse zeigt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimaschutz-Bemühungen: Bericht kritisiert G20-Staaten

Beim Klimaschutz Druck auf Trump ausüben - das hat sich Merkel für den G20-Gipfel vorgenommen. Dabei tut gerade Deutschland zu wenig gegen die Erderwärmung, wie eine aktuelle Analyse zeigt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Wetterkapriolen: Die Landwirtschaft wappnet sich gegen den Klimawandel

Erst die Schafskälte im April, dann die Bruthitze im Juni. Welchen Schaden die extremen Temperaturschwankungen angerichtet haben, lässt sich noch nicht genau sagen. Doch eines ist gewiss: Die Landwirte sollten sich daran gewöhnen.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Wetterkapriolen: Die Landwirtschaft wappnet sich gegen den Klimawandel

Erst die Schafskälte im April, dann die Bruthitze im Juni. Welchen Schaden die extremen Temperaturschwankungen angerichtet haben, lässt sich noch nicht genau sagen. Doch eines ist gewiss: Die Landwirte sollten sich daran gewöhnen.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Die Wut auf Trumps «Gegen-Revolution»

An der ersten Grossdemo gegen den G-20-Gipfel in Hamburg fordern Tausende mehr Gerechtigkeit, Klimaschutz – und Demokratie.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Gegen Trump und ein wenig gegen Merkel

Die erste Grossdemo gegen den G-20-Gipfel in Hamburg hat begonnen. Tausende fordern mehr Gerechtigkeit, Klimaschutz - und Demokratie.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Elmau wird nach Hamburg verlegt

"Paris" ist nicht verhandelbar, hat Angela Merkel diese Woche versprochen. Doch ob sie das Bekenntnis zum Klimaschutz nächstes Wochenende in der Abschlusserklärung des G20-Gipfels verankern kann, ist ungewiss. Mit einer Großdemo am Sonntag in Hamburg will ein breites Bündnis der Zivilgesellschaft für Druck sorgen. Von Verena Kern
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Kraftwerksprojekt Chavalon: Das Aus ist nicht schade, aber bedenklich

Das Projekt für das Gaskraftwerk Chavalon im Wallis ist am Ende. Das mag Klimaschützer freuen. Aber wenn der Atomstrom wegfällt, könnten Gaskraftwerke für die Versorgung schnell wichtig werden.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Kraftwerksprojekt Chavalon: Das Aus ist nicht schade, aber bedenklich

Das Projekt für das Gaskraftwerk Chavalon im Wallis ist am Ende. Das mag Klimaschützer freuen. Aber wenn der Atomstrom wegfällt, könnten Gaskraftwerke für die Versorgung schnell wichtig werden.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Es liegt in Merkels Hand

Der Klimaaktionsplan der 20 wichtigsten Industriestaaten steht auf der Kippe. Auch ob es der Klimaschutz in die Abschlusserklärung des Hamburger G20-Gipfels schafft, ist weiter offen. Wie das Treffen ausgeht, liegt nun am Verhandlungsgeschick von wenigen Diplomaten. Eine Analyse von Susanne Götze und Sandra Kirchner
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Wiener Pisten-Stopp gestoppt

Österreichs höchstes Gericht hebt das Urteil auf, das den Bau einer dritten Piste am Wiener Flughafen aus Klimaschutzgründen untersagt hatte
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Wie Städte die Welt retten können

Die Urbanisierung ist in vollem Gange: In wenigen Jahrzehnten werden weltweit 80 Prozent der Menschen in Städten wohnen. Für den Klimaschutz kann das ein Gewinn sein – wenn die Städte richtig geplant werden. Konzepte dazu gibt es schon.Aus Berlin Susanne Schwarz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel als Fluchtgrund ernst nehmen

Ob Dürre, Flut oder Wirbelsturm: Wer wegen der Folgen von Klimawandel und Naturkatastrophen seine Heimat verliert, steht ohne rechtlichen Schutz da. Der Gipfel des Globalen Forums für Migration und Entwicklung in Berlin muss konkrete Vorschläge erarbeiten, die in einen weltweiten Pakt münden sollen.Ein Standpunkt von Vera Künzel, Germanwatch
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Steinbock lebt wegen Klimawandel 135 Meter weiter oben

Die immer wärmer werdenden Temperaturen treiben die Alpen-Huftiere in höhere Lagen. Dass Säugetiere reagieren, verblüfft die Forscher.
Weiterlesen [Tagi - Wissen]

Newsfeed
Inhalt abgleichen